Bauherrenhaftpflicht Darmstadt

Schnell kann es gehen und ein Dritter hat den Schaden

Deshalb brauchen Sie die Bauherrenhaftpflicht. Entsteht ein Unfall auf der Baustelle, müssen Sie haften und zwar mit Ihrem gesamten Vermögen. Wenn Sie die Bauherrenhaftpflicht in Ihrem Sortiment vorweisen können, sind Sie im Schadensfall bestens versorgt.

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung sollte ein Muss für alle Bauherren sein, die einen Immobilienbau umsetzen. Beginnen Sie den Bau Ihrer Immobilie nicht mit einer Sorge. Bleiben Sie während der gesamten Bauphase auf der sicheren Seite und sein Sie bereit für das Unerwartete, dann kann auch nichts mehr schief gehen.

  • Personen-, Sach- und Vermögensschäden bis zu 15 Mio.€ je Versicherungsfall
  • Schäden deren Eintritt langsam erfolgt
  • Senkungsschäden am Nachbargrundstück
  • Personenschäden
  • Diverse Sachschäden

Mit der Bauherrenhaftpflicht bei der HUK-COBURG bauen Sie auf Nummer sicher

Wir von der HUK-COBURG Darmstadt beraten Sie gern

Bauherrenhaftpflicht  Darmstadt

Bauherrenhaftpflicht bei der HUK-COBURG

Für Bauherren ist neben der Planung und Ausführung ein ganz wichtiger Punkt, Schäden Dritter zu vermeiden. Sollte es doch passieren, ist es umso wichtiger, dass Sie gut abgesichert sind. Wenn auf dem Bau finanzielle Einbußen durch Schäden entstehen, sind Sie mit der Bauherrenhaftpflicht ideal abgesichert, denn als Bauherr tragen Sie die ganze Verantwortung für all das, was auf der Baustelle passiert. Stellen Dritte unberechtigt Ansprüche an Sie, treten wir für Sie ein, notfalls auch vor Gericht. Sind Sie schadensersatzpflichtig, zahlen wir für Sie.

Mit der Bauherrenhaftpflicht das eigene Risiko minimieren

Gerade noch war der Maurer auf der obersten Stufe der Leiter am Verputzen der Wand, schon war es auch geschehen. Sie schauten sich um, traten in ein kleines Loch, stolperten gegen die Leiter und da verlor er auch schon das Gleichgewicht und stürzte zu Boden, direkten Weges mit seinem Arm auf den Zementmischer. Das Ergebnis: Der Maurer brach sich den Arm und war für mehrere Wochen außer Gefecht gesetzt. Was in einer Erzählung nach einigen Wochen auch harmlos klingen mag, kann in der Realität nicht nur Schweiß und Nerven, sondern auch erhebliche finanzielle Ansprüche bedeuten.

Sollten Sie auf Ihrem Bau Schaden an Dritten verursachen, können enorm hohe Schadensersatzansprüche auf Sie zukommen. Das muss aber nicht Ihre Sorge werden, denn mit der Bauherrenhaftpflicht tragen wir die Kosten für Sie. Auch im Schadensfall Dritter (Freunde, Unbefugte, Nachbarn usw.), die Ihnen bei selbständigen Bauausführungen zur Hand gehen, gibt es eine zusätzliche Erweiterung zur Absicherung. Der Aufschlag bei Bauausführungen, die durch Sie als Versicherungsnehmer durchgeführt werden, beträgt 25,00€. Diesen Aufschlag berechnen wir, da unsere Erfahrungen bislang gezeigt haben, dass ein Schadenfall wahrscheinlicher ist, wenn Sie in Eigenleistung arbeiten.

Sollten Sie als Bauherr und/oder Besitzer eines Grundstückes, auf welchem die Bauarbeiten ausgeführt werden laut den gesetzlichen Haftpflichtbestimmungen in die Pflicht genommen werden, schützt Sie die Bauherrenhaftpflichtversicherung unter anderem bei folgenden Schadensbeispielen:

  • Spielendes Kind fällt in eine schlecht oder nicht abgesicherte Grube
  • Arbeiter oder Besucher werden durch fallende Baumaterialien verletzt
  • Nachbargrundstück wird durch Baumaschinen beschädigt

Wenn Sie als Bauherr und/oder Besitzer Bauarbeiten in eigener Regie ausführen, muss dies zusätzlich mit uns, der HUK-COBURG, vereinbart werden. Einige Schadensbeispiele, was versichert ist, wenn Sie als Bauherr und/oder Besitzer Eigenleistungen auf dem Bau ausführen sind unter anderem:

  • Ein Dachziegel fällt auf einen Besucher während Sie das Dach selbstständig decken
  • Ein Nachbar hilft beim Gerüstaufbau, dieses hält nicht stand und beschädigt beim Zusammenfallen am Baugrundstück parkende Autos

Der Versicherungsschutz der Bauherrenhaftpflicht endet mit der Fertigstellung der Immobilie. Diese ist dann im Regelfall in der Privathaftpflichtversicherung abgedeckt.

Als Bauherr haben Sie sorgezutragen, dass Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherungspflichten erfüllen bzw. diese überprüfen. Die Bauherrenhaftpflicht greift beispielsweise bei folgende Schadensfällen nicht:

  • Veränderung der Grundwasserverhältnisse
  • Schäden am eigenen Bauwerk ohne Bauleistungsversicherung
  • Vertragliche Ansprüche von baumaterialanliefernden Firmen

 

Jetzt berechnen!

 

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern
Datenschutz »